Evangelische Religion

Im Fach Ev. Religionslehre erfolgt die Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben in seiner evangelischen Ausprägung. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich dabei mit ganz unterschiedlichen Themen (Schöpfung, Jesus, andere Religionen, Propheten usw.), wobei im Unterricht der/die Einzelne mit dem eigenen Glauben einen Platz hat, daneben auch die Bibel, die evangelische Tradition, andere Religionen und Weltanschauungen u. ä.

In verschiedenen Sozialformen (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit) und Arbeitsweisen (Textlektüre, Bildbetrachtung, Diskussion, Rollenspiel, Filmanalyse, Recherche, Präsentation, Unterrichtsgang usw.) werden Erkenntnisse gewonnen und Positionen gefunden. Persönliche Erfahrungen und Überzeugungen können dabei einfließen; eine besondere (Glaubens-)Haltung ist keine Voraussetzung zur Teilnahme am Unterricht.

Die konkreten Inhalte des Faches sowie die Kriterien zur Leistungsbewertung in den einzelnen Jahrgangsstufen können Sie sich über den folgenden Link anschauen:

ER Schulinternes Curriculum S I+S II