Das CRG zapft die Sonne an

VonAdmin

Das CRG zapft die Sonne an

Seit dem Jahr 1954 fördert der Verein ehemaliger Schülerinnen und Schüler das Christian-Rohlfs-Gymnasium sowie seine Schüler. Ab Ende 2010 betreibt dieser Verein eine Photovoltaikanlage auf dem Schuldach, deren Erlös in diverse schulische Belange wie Instrumente, Computer oder die Schulhofgestaltung investiert wird.

Nun hat der Ehemaligenverein einen brandneuen Monitor angeschafft, der durch eine entsprechende Software den Ertrag der Photovoltaikanlage visualisiert und die moderne, umweltfreundliche Technologie so für die gesamte Schülerschaft direkt in der schuleigenen Mensa sichtbar macht. Zudem wurde das Ganze zusätzlich durch die Bezirksvertretung Haspe sowie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterstützt.

Durch den Monitor kann jetzt also jeder den Ertrag der Anlage sowie die dadurch entstehende     CO2-Vermeidung direkt mitverfolgen. Texte, Bilder und Grafiken zeigen der Schulgemeinschaft hochaktuell, was ihre Anlage auf dem Dach leistet.

Die bisher eingesparte CO2-Menge beträgt 27 Tonnen (Stand 12. März 2021). Um diese Menge in 10 Jahren der Erdatmosphäre zu entziehen, müsste man 2.124 Bäume pflanzen.

Mit der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Schule geht das CRG einen wichtigen Schritt in Richtung umweltfreundlichere Zukunft, bei dem Kinder und Lehrer nun live dabei sein können!

Über den Autor

Admin administrator

Schreibe eine Antwort