Auszeichnung der besten Facharbeiten

VonAdmin

Auszeichnung der besten Facharbeiten

Auch im vergangenen Schuljahr wurden am Christian-Rohlfs-Gymnasium traditionell die Facharbeiten in der Q1 geschrieben. Dabei wurde von den Schülerinnen und Schülern viel Zeit in die Recherche, das forschende Arbeiten und das Schreiben ihrer ersten wissenschaftlichen Arbeiten gesteckt.

Tradition ist auch, dass jedes Jahr die drei besten Facharbeiten prämiert werden – ebenso in diesem Jahr. Drei Schülerinnen des CRG taten sich durch innovative Themen, fachwissenschaftliches Arbeiten und sprachliche Genauigkeit hervor und wurden für diese Leistung ausgezeichnet.

Deborah Winterhoff und Luca Brenner erhalten ihre Urkunden. Es fehlt: Vivien Schlömer

Vivian Schlömer, bekennende Feministin und Schülerin im Leistungskurs Englisch, machte sich ihre Leidenschaft zu eigen und beschäftigte sich mit dem Thema der sozialen Ungleichheiten in Frauenkarrieren in den USA. Dabei wurden sowohl die Ursachen und Effekte beleuchtet als auch Maßnahmen vorgeschlagen, um soziale Gleichheit herzustellen.

Debora Winterhoff verfasste im Fach Französisch eine politische Untersuchung der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich und überzeugte insbesondere mit einer aktuellen Sichtweise auf die Bürgerbewegung.

Luca Brenner, Schülerin des Pädagogik-Leistungskurses, setzte sich mit dem Thema „Schulstress“ auseinander. Neben einer fachwissenschaftlichen Ausarbeitung konnte sie vor allem durch die Entwicklung eines eigenen Faktorenmodells überzeugen.

Ausgezeichnet wurden die Gewinnerinnen auch mit Büchergutscheinen des Fördervereins.

Über den Autor

Admin administrator

Schreibe eine Antwort