WICHTIGE INFORMATION: RUHEN DES UNTERRICHTS AB MONTAG, 16.3.2020

VonPhilipp Söhnchen

WICHTIGE INFORMATION: RUHEN DES UNTERRICHTS AB MONTAG, 16.3.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

es erreichte uns eine Dienstmail, die darüber informiert, dass der Unterricht an allen Schulen in NRW ab kommendem Montag bis zu den Osterferien ruht.

Im Folgenden zitieren wir auszugsweise aus der Email:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.

  1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

[…]

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

***Für das Christian-Rohlfs-Gymnasium bedeutet das, dass das Kollegium in der Zeit von 7.45 – 13.00 Uhr eine Betreuung sicherstellt.***

***Diejenigen, die dieses Angebot wahrnehmen müssen, sollen am Montag um 7.45 Uhr in ihren regulären Klassen- bzw. Fachräumen erscheinen.***

[…]

  1. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.“

 

Weitere Informationen und Handlungshinweise sind den Schulleitungen angekündigt. Wir werden Sie und euch zeitnah informieren, sobald uns diese vorliegen.

Über den Autor

Philipp Söhnchen administrator

Schreibe eine Antwort