Nachhaltigkeit und Umweltschutz – gelebt am CRG

VonAdmin

Nachhaltigkeit und Umweltschutz – gelebt am CRG

Als wir im November 2018 die Nachricht bekamen, dass unser Projekt „Nachhaltigkeit und Umweltschutz – gelebt am CRG“ finanziell durch die Sparkassenstiftung Hagen unterstützt wird, haben wir uns sehr gefreut. Da unser Projekt jedoch jahreszeiten- und wetterabhängig ist, mussten wir uns zunächst gedulden und konnten uns nur mit der Planung beschäftigen.

Die Aufgaben rund um Bienen und Imkerei übernahm unser Koordinator für die Mittelstufe, Herr Calinski, die Pflege und weitere Bepflanzung unseres Schulgartens wurde von Frau Herling betreut. Sie kümmerte sich auch um das Nutzpflanzenprojekt.

So wurden nach den Osterferien Zucchini, Gurken und verschiedene Kräuter vorgezogen und ein Hochbeet angeschafft, so dass wir auf unserem Schulhof jetzt die Möglichkeit haben Wachstum, Blütenbildung und Fruchtbildung zu beobachten. Groß war die Freude der Schüler, als der erste Salat und die ersten Radieschen geerntet werden konnten. Der daraus zubereitete Salat hat allen ganz besonders gut geschmeckt. Daher haben wir auch entschieden ein weiteres Hochbeet anzuschaffen um mehr Gemüsearten säen und pflanzen zu können.

Im Juni wurde es dann auch für unsere Imker spannend. Nachdem das nötige Zubehör für die Bienenhaltung angeschafft und bereit war, fehlten nur noch die Bienen. Und endlich war es so weit. Herr Calinski hat zwei Bienenvölker mitgebracht und endlich konnten die ersten Bienen am CRG in ihre Beuten einziehen. Dies geschah natürlich unter kräftiger Mithilfe unserer kleinen Imker.

Die schon seit mehreren Jahren fleißige Schulgarten AG pflanzte und säte aber auch viele neue Pflanzen, die unseren neu eingezogenen Bienen als Futterpflanze dienen sollen.

Die AG kümmert sich auch um die schon reichlich blühenden Büsche und Sträucher. Dazu gehört auch der Rückschnitt der Pflanzen, um guten Wachstum und reichliche Blüte zu erreichen. Die dabei anfallenden Abfälle können jetzt gehäckselt werden und dienen als Bodenabdeckung und Düngung unseres Schulgartens.

An der Durchführung unseres Projektes waren und sind Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen von der 5. Klasse bis zur Q1 beteiligt. Es ist keine Frage, dass Schüler und Lehrer auch in den nächsten Jahren von diesem Projekt profitieren werden.

 Christiane Herling

Über den Autor

Admin administrator

Schreibe eine Antwort