Zweites Hasper Friedensfest am Volkstrauertag 2018

VonAdmin

Zweites Hasper Friedensfest am Volkstrauertag 2018

Am 18. November 2018 fand zum zweiten Mal auf dem Vorplatz des Evangelischen Kirche das Hasper Friedensfest anlässlich des deutschlandweiten Volkstrauertages statt. Die Schülerinnen und Schüler des Christian-Rohlfs-Gymnasiums, der Gesamtschule Haspe und der Realschule Haspe beteiligten sich mit symbolischen Aktionen, künstlerischen Präsentationen sowie Rede- und Performance-Beiträgen, die an die Sinnlosigkeit des Krieges erinnern und an die Bewahrung des Friedens appellieren sollten.

DCIM100MEDIADJI_0016.JPG

Das Christian-Rohlfs-Gymnasium präsentierte wie im vergangenen Jahr das Projekt „Hasper Friedenszeichen CRG“, welches 2017 von den Geschichtspädagogen Laura Schwickert und Ingmar Vogel ins Leben gerufen wurde. Unter ihrer Leitung entstanden in diesem Jahr zwei Filme, die sie mit ihren Schülerinnen und Schülern gemeinsam im Unterricht erarbeitet hatten. Thematisiert wurden die historisch bedeutsamen Pflanzorte der neuen Friedensbäumchen, die im Frühjahr am Kaiser-Friedrich Turm und auf dem Schulhof des Christian-Rohlfs-Gymnasiums gepflanzt werden. Ebenfalls wurde ein Schild für den 2017 gepflanzten Friedensbaum auf dem Vorplatz des Evangelischen Kirche vom Oberbürgermeister der Stadt Hagen Erik O. Schulz, Frau Schwickert und Herrn Vogel feierlich enthüllt. Gestiftet wurden die drei Friedensbäume von der „Hasper Bezirksvertretung“, vom „Hasper Heimat- und Brauchtumverein“ und vom Förderverein des CRG. Sie sind als Auftakt für ein stadtteilüberdeckendes Friedenszeichen zu sehen, welches im Laufe der Jahre immer weiter ergänzt werden soll.

Die Schülervertretung des Christian-Rohlfs-Gymnasiums unter der Leitung von Frau Colak und Herrn Torwesten beteiligte sich wie im Vorjahr mit einer Ballonaktion. Hierbei wurden aus Papier gebastelte Friedenstauben an mit Helium gefüllte Ballons gebunden, und zu den Klängen des Liedes „We are the world“ zeitgleich steigen gelassen, um eine Mahnung zum Frieden als Botschaft in die Welt zu senden. Der Erlös der Ballonaktion, sowie des Kaffee- und Kuchenverkaufes, geht in diesem Jahr an die „Corbacher 20“.

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Haspe verhüllten das Friedensdenkmal des schlafenden Löwen, um an die zahlreichen Opfer der Kriege in Vergangenheit und Gegenwart erinnern. Die Gesamtschule Haspe präsentierte den „Tunnel der Verwandlung“.

Über den Autor

Admin administrator

Schreibe eine Antwort